Englisch
Englisch an der Grunewald-Grundschule – Yes, we love it!

Wir, die Englischlehrerinnen der Grunewald-Grundschule, lieben dieses Fach! - Warum?

Die Vermittlung der wundervollen englischen Sprache an unsere sechs- bis zwölfjährigen Schützlinge bedeutet für uns Freude, Kreativität, Entwicklung und Herausforderung.

Die englische Sprache ist der Schlüssel zur Kommunikation in einer Welt, die dank der zunehmenden Digitalisierung des Alltages und der Arbeitswelt immer enger zusammenwächst. Auf diese Herausforderung wollen wir die Schülerinnen und Schüler bestmöglich vorbereiten und bereits in der Grundschule die Weichen stellen.

Der Englischunterricht in der Grundschule knüpft an den im Alltag und teilweise in der Kita erworbenen Vorkenntnissen an. Jedes Kind kennt skateboard, jeans, muffins und show. Im Laufe der Monate und Jahre kommen immer mehr Wörter und grammatische Strukturen hinzu, so dass sich die Schülerinnen und Schüler bald in verschiedenen Zusammenhängen und auf verschiedenen Niveaus immer besser und erfolgreicher auf Englisch verständigen können. Dabei muss alles geübt werden: Das Hören und Lesen (die sogenannten rezeptiven Fertigkeiten oder skills), das Sprechen und Schreiben (die sogenannten produktiven Fertigkeiten oder skills), sowie die richtige Anwendung grammatischer Strukturen und die korrekte Rechtschreibung der englischen Wörter.

Im Anfangsunterricht der Klassen 1/2 findet die spielerische Begegnung mit der Fremdsprache fast ausschließlich durch Hören, Nachsprechen, Sprechen, Singen und kleinen role plays statt. Nach und nach rückt dann das Lesen und Schreiben stärker in den Fokus. In den Klassen 5 und 6 werden dann zusätzlich systematisch die grammatischen Grundlagen der englischen Sprache erkundet. Bei den Schülerinnen und Schülern gehen dabei Spaß am Erlernen einer Fremdsprache und die zunehmende Sicherheit im korrekten sprachlichen Umgang Hand in Hand. Im Englischunterricht der Grunewald-Grundschule werden vielfältige und abwechslungsreiche Methoden eingesetzt: Die Schülerinnen und Schüler sprechen, singen, schreiben Texte, Briefe, Emails, Steckbriefe. Sie basteln Poster und Lapbooks, zeichen, malen und erzählen Geschichten dazu. Sie spielen Theater, entwickeln role plays, präsentieren Arbeitsergebnisse und halten Kurzreferate.

Im Rahmen des Fremdsprachenunterrichts befassen sich die Schülerinnen und Schüler auch mit landeskundlichen und kulturellen Aspekten. Sie wissen über die Geographie der Zielländer Bescheid, kennen Feste und Feiertage des anglo-amerikanischen Sprachraumes und kulturelle Besonderheiten. Sie tauchen über die englische Sprache in eine fremde Kultur ein, vergleichen diese mit der eigenen, erlernen dabei Wertschätzung und Toleranz.

Neben dem Training der vier sprachpraktischen Fertigkeiten Sprechen, Lesen, Hören und Schreiben erwerben die Schülerinnen und Schüler auch wichtige Strategien, die zukünftiges Lernen erleichtern. So werden beispielsweise unterschiedliche Methoden der Wortschatzarbeit eingesetzt, z. B. das Lernen mit dem Bildwörterbuch/Wörterbuch und verschiedene Vokabellernmethoden. Schließlich sollen die Schülerinnen und Schüler zum Ende der 6. Klasse fit allen skills und gut vorbereitet auf die weiterführenden Schulen entlassen werden.
Der Englischunterricht an der Grunewald-Grundschule wurde durch zusätzliche Wochenstunden verstärkt.

• Jahrgangsstufen 1/2: 1 Wochenstunde (2x22 Minuten)
Die Verstärkung des Fremdsprachenunterrichts beginnt in den Jahrgangsstufen 1/2 mit einer Wochenstunde Englisch im Rahmen des vorfachlichen Unterrichts zunächst als spielerische, ganzheitliche Begegnung mit der Fremdsprache. Ein altersadäquates didaktisch-methodisches Vorgehen erweckt bei den Schülern Interesse am Erlernen der Fremdsprache sowie eine Sensibilisierung für andere Sprachen und Kulturen.

• Jahrgangsstufen 3 und 4: 3 Wochenstunden
In der Jahrgangsstufe 3 wird die von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft vorgesehene Wochenstundenzahl um eine zusätzliche Wochenstunde im Rahmen des vorfachlichen Unterrichts erhöht, so dass sich für die Jahrgangsstufen 3 und 4 drei Wochenstunden im Fach Englisch ergeben.

• Jahrgangsstufen 5 und 6: 5 bzw. 6 Wochenstunden
In der Jahrgangsstufe 6 wird im Fach Englisch eine zusätzliche Wochenstunde zu der von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport vorgesehenen Wochenstundenzahl unterrichtet.